LM Boßeln 2018 Jugend

 

Moorriemer Nachwuchs erfolgreich

 

Mareile Folkens mit der Top Eisenweite

 

 

 

Zetel/WBö , Begeisterung und die nötige Anfeuerung der Jugendliche bei den Boßel-Landesmeisterschaften in Zetel. Die Unterstützung von den Anweisern, Betreuern und  vom Anhang war gewiss. Topleistungen und gute Weite gab es oft zu bewundern. Den erfolgreichsten Verein in der Nachwuchsarbeit stellt Moorriem, mit 9 medaillengewinnern, vor Grabstede (8) und Torsholt (6). Mit der Eisenkugel Topwürfe zu den Medaillenplätzen. Allen voran Mareile Folkens, Waddens, mit 1126 m vor der Titelverteidigerin Lea Sophie Oetjen, Zetel-Osterende, mit 1077 m. Damit hatten die beiden Aktiven die Tausender Marke auf der Grenzstraße überworfen, was den Frauen nicht gelungen wae. Bronze gewann die Vorjahresvizemeisterin Dania Göckemeyer. Mit 989 m übertraf die Stollhammerin auch noch die Siegesweite bei den Frauen. Bei den Jungs auch den Flüchterschlag mit der Eisen zu sehen. Es gewann Jannes Heinen, Spohle, 1442 m mit fast 100 Meter Vorsprung vor Thore Bruns, Waddens, 1343 m und Rico Wefer, Mentzhausen, 1311 m.  In der A-Jugend legte Joke Lübben, Ruttel, mit der Holz 1366 m gut vor. Silber gewann Simon Sommer, Rorsholt, 1276 m, mit 4 Meter Vorsprung vor Michel Cordes, Bredehorn. Die Siegesweite von 1452 m mit der Gummi von Malte Klockgether, Hollwege beeindruckte. Steffen Rosenboom, Sandelermöns, 1375 m, wies einen Vorsprung von 10 Meter vor Bjarn Bohlken, Grabstede auf. In der B-Jugend Holz, die Spitze nah beieinander. Es gewann Nikas Alberts, Grabstede mit 1247 m vor Jonte Tapken, Moorriem, 1215 m und Lennard Wittje, Bredehorn, 1180 m. Julian Krettek, Grabstede, in der Vorsaison Sieger in der C-Jugend, setzte sich auch gleich wieder in der neuen Altersklasse B-Gummi mit 1360 m. Nur 7 Meter weniger wies Canice Oetken, Zetel/Osterende, auf. Thies Büthe, Kreuzmoor, 1165 m gewann Bronze. Knapp die Entschedung in der C-Jugend. Mit der Holz holte sich Tim Hinrichs, Weserstederfeld/Ihorst, 1043 m Gold ab, gefolgt von Daniel Block, Schweinebrück, 1030 m und Leo Deppe, Altjührden/Obenstrohe, 965 m. Mit der Gummi lag Daniel Sommer, Torsholt, 1192 m, auf eins, vor Patrick Renken, Ruttel, 1169 m und Fabian Meyer, Salzendeich, 1149 m. Die Moorriemer freuten sich über den Doppelerfolg in der D-Jugend durch die Holz mit Kajo Heineke, 835 m und Jannik Kleinschmidt, 826 m. Bronze ging an Marvin Watermann, Rosenberg, 800 m. Auch ein Moorriemmer Sieg durch Til Göhmann, mit beeindruckenmden 1011 m mit der Gummi. Silber gewann Tom Depholt, Spohle, 846 m vor Lennard Köhler, Schweinebrück, 801 m. In der E-Jugend lautete die Reihenfolge, Janis Jelschen, Hollwege, 816 m, Adrian Freese, Schweewarden, 808 m, Lasse Cordes, Büppel, 787 m, Nico Jürgens, Schweinebrück, 739 m, Jamal Schweigat, Grabstede, 722 m und Lukas Böschen, Schweewarden, 709 m. Die sechs Kids, der F-Jugend, Lennard Kleber, Büppel, 695 m, Falf Freese, 684 m, Julian Bruns, Grabstede, 588 m, Lennox Hintz, Stapel, 577 m, Ben Fleckenstein, Rosenberg, 573 m und Jante Oeltjenbruns, Torsholt, 553 m, nahmen freudestrahlend die Medaillen entgegen. In der weiblichen A-Jugend mit der Holz gewann Kitana Petz, Waddens, 853 m, Gold, vor Jantje Graalfs, Westerloy, 785 m und Theda Sander, Bohlenberge, 765 m. Alena Janßen, Rosenberg, kam mit der Gummi, 957 m nahe an die Tausender-Grenze ran. Auf den Rängen folgten Mara Tapken, Moorriem, 879 m und Natascha Diedrigkeit, Torsholt, 854 m. Die B-Jugendliche Leonie Gerdes, Rosenberg, 869 m, wurde Meisterin mit der Holz. Auf den Plätzen folgten Jana Proksch, Bredehorn, 856 m und Sarah Nannen, Grabstede, 847 m. Ihre vielfältige Leistungsstärke stellte Anouschka Mönck unter Beweis. Im Vorjahr mit der Holz, nun gewann die Grabstederin mit der Gummi, 894 m, Gold. Silber ging an Lara Bolte, Leuchtenburg, 851 m und Bronze ging an Maria Hörmann, Rosenberg, 827 m. Die Siegerin in der C-Jugend, Imke Hiljegerdes, Halsbek, legte mit der Holz 905 m vor. Dahinter reihten sich Daria Goesmann, Zetel/Osterende, 868 m und Kim Dana Wache, Esenshamm, 773 m, ein. Jenny Struß, Zetel/Osterende, 809 m, holte den Titel mit der Gummi. Ihr Vorsprung vor der Zweiten, Janneke Schumacher, Moorriem, betrug nur 8 Meter. Greta Geisthardt, Kreuzmoor, 725 m, gewann Bronze. Die D-Jugendliche Janne-Marie Stigge, Spohle, 782 m, gewann mit der Holz, vor den Geschwistern Hanna Dojen-Waldecker, 748 m und Martha Dojen-Waldecker, 699 m, beide Torsholt. Die Gummi sah die Siegerin aus dem Vorjahr aus der E-Jugend, Rika Meisner, Schweinebrück, 741 m, erneut auf eins, vor Helen Heinen, Spohle, 713 m und Alliah Laschitzki, Abbehausen, 665 m. In der E-Jugend legte die Siegerin, Gesa Hiljegerds, Halsbek, 714 m vor. Auf den Plätzen folgten, Finja Watermann, Rosenberg, 700 m, Emily Köhler, Schweinebrück, 656 m, Tabea Freese, Schweewarden, 654 m, Bente Warnken, Grabstede, 644 m und Luisa Thienken, Reitland, 642 m. In der F-Jugend setzte sich Emma Cordes, Büppel, 591 m, gegen Leevke Danielzik, Moorriem, Lenja Vögel, Moorriem, 517 m, Johanne Wefer, Burhave, 483 m, Mia Fastenau, Ruttel, 483 m und Lara Carstens, Moorriem, 437 m, durch. Die Medaillengewinner sind am kommenden Wochenende erneut in Zetel gefragt. Die Jüngsten, die E- und F-Jugend wirft ja nur mit der kleinen Holzkugel. Hier sind die ersten Sechs am Start.

Der erfolgreichster Kreisverband sämtlicher 42 Klassen war das Ammerland.

 

Kreis                            Gold                Silber              Bronze

 

1.         AMM                  12                    7                      11

2.         FRW                  10                    8                      10

3.         WAT                    8                    4                        6

4.         BUT                     6                    9                        5

5.         STD                     5                    8                        8

6.         JEV                     1                     5                        2

7.         WHV                   0                     1                        0

Gesamt:                        42                   42                      42

 

 

Ergebnisse unter: www.klv-oldenburg.de

Kategorie: Einzelmeisterschaften, geschrieben am 08.06.2018 von Helmut Riesner