Frauen II aus Reitland wimmeln Verfolger Leuchtenburg ab

 

 

Rastederberg/WBö, In der Landesliga Frauen II können die Reitlanderinnen für die nächste Meisterschaftsfeier planen. Im Topduell gelang dem Titelverteidiger ein sicherer 4:0 Erfolg gegen Leuchtenburg. Am 1. Spieltag hatten die Ammerländer dem Spitzenreiter (17:1) den bisher einzigen Punktverlust beigebracht. Die Reitlander weisen nun 3 Punkte Vorsprung vor den Verfolgern auf. Zu denen zählt Leuchtenburg (14:4) als Dritter. Kreuzmoor gelang ein 9:0 Kantersieg beim Vorletzten Bredehorn (5:13). Der Neuling Kreuzmoor (14:4) nimmt nun Rang zwei ein. Augusthausen bezog eine knappe 0:1 Heimniederlage gegen Spohle. Dem Sechsten Augusthausen (6:12) fehlten 77 Meter zum Remis. Spohle (7:11) nimmt nun Platz fünf ein. Der Favorit Schweewarden (12:6) setzte sich beim Siebten Langendamm/Dangastermoor (5:13) durch. Die Seniorenhochburg Reitland. Auch die Männer IV führen die Landesliga mit 3 Punkten Vorsprung an. Der Titelverteidiger (17:1) gewann 7:0 beim Dritten Torsholt (12:6). Erfolgreich war auch der Ex-Meister, der Zweite Altjührden/Obenstrohe (14:4) mit dem 4:0 Erfolg beim Schlusslicht Langendamm/Dangastermoor (1:17). Denkbar knapp verlor Moorburg/Hollriede mit 0:1 gegen den Vierten Spohle (10:8). Moorburg/Hollriede (7:11) fehlten 93 Meter zum Remis und rangiert nun auf Platz sechs. Das Ammerland-Duell sah den 2:0 Erfolg vom Fünften Haarenstroth (9:7) gegen Leuchtenburg (6:12).

Kategorie: Ligenbetrieb, geschrieben am 12.01.2018 von Robert Schröder