Championstour in Willmsfeld

DM Kader nominiert

 

 

 

Willmsfeld/WBö, Endlich das Frühlingswetter, mit Temperaturen an die 20 Grad fanden die Friesensportler beste Bedingungen bei der Championstour des Friesischen Klootschießerverbands (FKV) vor. Der 6. Durchgang stand mit der  Gummikugel beim in KBV Willmsfeld, Kreisverband Esens, statt. Auf dem schmalen Stzraße Waldweg ging es immer geradeaus. Auf dem runden Straßenprofil, konnte man die 10 Wurf beidseitig über „Daumen oder Finger“ werfen. Die Anspannung für einige Boßler/innen sogar recht hoch, galt es doch noch die letzten Punkte für die Nominierung zur Deutschen Meisterschaft einzufahren. In den 30 köpfigen Starterfeldern fehlten gleich 9 Frauen und 3 Männer waren nicht dabei. Bei den Männern überragte Stefan Siebolds, Burhafe das Teilnehmerfeld. Die Siegerweite von 1764 Meter sollte ihm noch einen Platz im DM-Team bringen. Auf Rang zwei reihte sich Michel Albers, Ruttel, 1513 m vor Eike Carls, Dietrichsfeld, 1500 m, ein. Das DM Team der Männer umfasst 5 Stammwerfer und einen Ersatzmann. Die Gummiwertung nach 3 Durchgängen sieht die Reihenfolge Harm Weinstock,Rahe (20 Punkte), Michel Albers, Ruttel (29), Simon Quathamer, Bredehorn (23), Stefan Siebolds, Burhafe (22), Ralf Klingenberg, Rahe (20), Matthias Gerken, Kreuzmoor (18). Bei der DM kann man nur in einer Disziplin starten. Einige Friesensportler haben die Qualifikation mit der Holz und Gummi erbracht. Bei der Siegerehrung, nicht alle Betroffene vor Ort, stellte der  FKV  Boßelobmann Alwin Jurisch den „Doppelstartern“  frei, in welcher Disziplin sie bei der Deutschen starten werden. Somit gab es noch einige Verschiebungen. So reichte der Platz zehn sogar noch für den Sprung ins DM-Team. Der Tour-Titelverteidiger Ralf Look, Großheide, ist Ersatzwerfer. Meist nur ein Punkt Unterschied bei dem letzten Rang für die DM-Teilnahme. In der Gesamtwertung, die Platzierung bis Platz neun, Verbleib in der kommenden Tour, interessant. Um den Toursieg kämpft ein Trio an, das noch näher zusammengerückt ist. Das Feld führt nach 6 Durchgängen, Ralf Klingenberg mit 56 Zählern an, gefolgt von Harm Weinstock (53) und Matthias Gerken (51). Bei den Frauen fuhr die überragende Anke Klöpper, Südarle mit 1350 m den 3. Tagessieg in Folge ein.  Zweite wurde Ann-Christin Peters, Ardorf, 1299 m vor Feenja Bohlken, Halsbek, 1252 m. Bei der DM sind bei den Frauen 4 Stammwerferinnnen und eine Ersatzspielerin dabei. Die Wertung Gummi Anke Klöpper klar mit 39 Punkten vorn, vor Astrid Hinrichs, Schweinebrück (24), Ann-Christin Peters (24), Katharina Janßen, Dietrichsfeld (16) und Fenja Bohlken (16). Auch hier standen noch einige Verschiebungen für das DM-Aufgebot an. In der Gesamtwertung zweifelt keiner an der Titelverteidigung von Anke Klöpper. Die Südarlerin mit 76 Punkten, vor den letzten beiden Durchgängen, schon fast nicht mehr einholbar vor der Zweiten Ann-Christin Peters (48), Dritte ist Sonja Fröhling, Collrunge/Brockzetel/Wiesens. Das DM –Aufgebot:

Männer Holz: Ralf Klingenberg, Rahe, Matthias Gerken, Kreuzmoor, Manuel Feddermann, Reepsholt, Thorsten Coordes, Westeraccum, Ralf Krey, Stedesdorf, Fabian Schiffmann, Südarle (Ersatz).

Männer Gummi: Harm Weinstock, Rahe, Michel Albers, Ruttel, Simon Quathamer, Bredehorn,  Stefan Siebolds, Burhafe, Eike Carls, Dietrichsfeld, Ralf Look, Großheide (Ersatz).

Frauen Holz: Anke Klöpper, Südarle, Sonja Fröhling, Collrunge/Brockzetel/Wiesens, Ann-Christin Peters, Ardorf, Ulrike Tapken, Müggenkrug, Jana Schonvogel, Schweinebrück (Ersatz).

Frauen Gummi: Astrid Hinrichs, Schweinebrück, Katharina Janßen, Dietrichsfeld, Feenja Bohlken, Halsbek, Julia Heiken, Schirumer-Leegmoor, Rena Broßonn, Müggenkrug.

Der 7. Durchgang steht am Freitag den 4.5. um 18 Uhr mit der Holz auf der DM Strecke in Langefeld, Kreisverband Aurich an. Das Tourfinale wird am Freitag den 18.5. um 18 Uhr in Zetel auf der Fuhrenkampstraße mit der Eisenkugel durchgeführt.

 

/upload/files/Disziplinwertung-Gummi-6_8_Saison_2017-2018.pdf

/upload/files/Tageswertung-07_04_2018.pdf

-/upload/files/Gesamtwertung-6_8_Saison_2017-2018_1.pdf

Kategorie: Championstour, geschrieben am 13.04.2018 von Helmut Riesner