Du bist hier: Sportereignisse - Ligenbetrieb
> Filteroptionen ein-/ausblenden

Aktiver Filter: Alle Beiträge aus dem letzten Jahr


 

Frauen II von Augusthausen im Januar unbesiegt

 

Wesermarsch/WBö, In der Landesliga Frauen II die erneuten Favoritenerfolge. Der Titelverteidiger Reitland (21:1) gelang ein sicherer 8:0 Erfolg gegen den Vierten Schweewarden (10:10). Der Fünfte Augusthausen (10:12) ließ beim Tabellenletzten Bredehorn (3:17) nichts liegen. Damit haben die Augusthauserinnen alle 3 Partien vom Januar gewonnen. Der Dritte Kreuzmoor (14:6) löste die Aufgabe beim Vorletzten Langendamm/Dangastermoor (3:17) sicher mit dem 5:0 Erfolg. Der 4:0 Sieg vom Titelverteidiger der Männer IV, Reitland (22:2) beim Schlusslicht Langendamm/Dangastermoor (1:23) geriet nicht in Gefahr. Im Kellerduell trennten sich Grabstede und Leuchtenburg mit einem 0:0 Remis. Dem Vorletzten Grabstede (3:17) mit 137 Meter im Plus, fehlten nur 13 Meter zum Sieg. Leuchtenburg (8:14) nimmt Rangsieben ein. Der Tabellenzweite Altjührden/Obenstrohe (18:4) kam zur kampflosen

mehr lesen ...
Kategorie: Ligenbetrieb, geschrieben am 07.02.2018 von Robert Schröder

 

 

 

Schweewarder Boßler knüpfen Spitzenreiter einen Punkt ab

 

Westerscheps vor dem direkten Wiederaufstieg

 

 

 

Jaderberg/WBö, Das große Einzugsgebiet des KLVO mit recht unterschiedlichen Wetterbedingungen am Sonntag. Am Morgen noch eine Schneedecke in Westerscheps und wegen Nebel warfen die Bezirksliga Frauen in Zetel nicht. Der 9. Spieltag verlief für die Boßelteams aus Sicht der Wesermarsch Aktiven recht erfolgreich. In der Landesliga setzten die drei Kreisvertreter Akzente. Schweewarden brachte dem Meisterschaftsanwärter Halsbek den 2. Punktverlust in der laufende Saison bei. Doch die Ammerländer brauchten sich nicht grämen, denn der Verfolger Grabstede ließ Federn. Somit ist der Vorsprung für den Titelverteidiger

mehr lesen ...
Kategorie: Ligenbetrieb, geschrieben am 26.01.2018 von Robert Schröder

Spohler Boßlerinnen geben „Rote Laterne“ ab

 

Bredehorn neuer Spitzenreiter der Bezirksliga

 

 

Jaderberg/WBö, In der Landesliga der Frauen verlor der Dritte Reitland überraschend beim bisherigen Tabellenletzten Spohle. Dagegen gewann Kreuzmoor ein wichtiges Kellerduell. Schweewarden konnte den Tabellenzweiten Halsbek nicht stoppen. Der Absteiger wird unter dem Ammerland-Trio gesucht. Die Bezirksliga Partie der Frauen Zetel/Osterende gegen Haarenstroth fand wegen Nebel nicht statt. Spannung total ist in der Bezirksliga Staffel angesagt.

 

Zu den Partien:

 

Landesliga

 

Schweewarden –Halsbek 2:5

 

In der Gummi lief es auf der Kraftstrecke recht ausgeglichen. Die Gastgeberinnen mit einem Schoet

mehr lesen ...
Kategorie: Ligenbetrieb, geschrieben am 26.01.2018 von Robert Schröder

Frauen II von Grünenkamp zurückgezogen

 

Spohler Männer IV erfolgreich

 

Ammerland/WBö, Die bisherige Neuner Landesliga Frauen II ab sofort mit einer Mannschaft weniger. Der bisherige punktlose Tabellenletzte Grünenkamp, hat sich vom Punktspielbetrieb abgemeldet. Es stehen nicht mehr genug Werferinnen für das Team zur Verfügung. Der Spitzenreiter Reitland (19:1) verbuchte einen sicheren 5:0 Erfolg beim Sechsten Spohle (5:13). Im Wesermarsch-Duell gelang dem Fünften Augusthausen (8:12) ein 4:0 Erfolg gegen den Vierten Schweewarden (10:8). Das Ergebnis der Partie Langendamm/Dangastermoor gegen Bredehorn wurde nicht mitgeteilt. Bei den Männern IV standen 4 Heimerfolge für die ersten 4 Mannschaften in der Tabelle zu Papier. Spitzenreiter Reitland (20:2) besiegte den Vorletzten Grabstede (2:16) mit 5:0. Der Zweite Altjührden/Obenstrohe (16:4) gewann deutlich mit 8:0 gegen Moorburg/Hollriede

mehr lesen ...
Kategorie: Ligenbetrieb, geschrieben am 26.01.2018 von Robert Schröder

Abstiegsgeläut wird größer

 

Hollwege fährt wichtigen Erfolg für den Klassenerhalt ein

 

 

 

Moorriem/WBö, In der Bezirksliga stand eine vorgezogene Partie vom 10. Spieltag an. Nach der Niederlage im Kellerduell geht das Abstiegsgespenst in Moorriem um.

 

Zu der Partie:

 

Bezirksliga Männer

 

Moorriem – Hollwege 0:4

 

Im wichtigen Kellerduell ein Rückschritt für die Moorriemer, nachdem sie am letzten Spieltag endlich wieder einen Sieg eingefahren hatten. In der „Vier-Punkte-Partie“ hielten alle Gruppe auf Augenhöhe dagegen. Am Ende stand der glückliche Erfolg der Ammerländer auf dem Papier. Die 1. Holz gewann 62 m, die 2. Holz 1,036, die 1. Gummi 1,000 und die 2. Gummi 1,135. Nun sieht es im Abstiegskampf, bei 4 Punkten Vorsprung,

mehr lesen ...
Kategorie: Ligenbetrieb, geschrieben am 19.01.2018 von Robert Schröder