Feldkampf Stollhamm

 

Die Mannschaftsaufstellungen

 

Stefan Bruns sieht die Oldenburger Männer in der Favoritenrolle

 

 

Stollhamm/WBö, Bei den Aufstellungen der Feldkampfteams wird ja auch gerne etwas taktiert. Der Oldenburger Feldobmann hat die Aufstellung der beiden Teams bekannt gegeben. Die Reihenfolge der Werfer und wer zum Einsatz kommt sicherlich erst am Wettkampftag gelüftet. Die Männer „Alt und Jung“, mit Aktiven mit guter Feldkampferfahrung: Hendrik Rüdebusch, (28 Jahre) Vielstedt-Hude, der amtierende Europameister, Ludger Ruch, (25) Mentzhausen, EM-Teilnehmer und amtierender FKV Meister Kloot, Keno Vogts, (23) Hollwege, Jugendeuropameister 2012, amtierender FKV Vize Meister Junioren, Sören Bruhn, (22) Schweinebrück, EM Dritter 2016, amtierender FKV Meister Junioren, Detlef Müller, (48) Mentzhausen, Ex Europameister und Feldkampferfahrend, darauf kann man auch bei Dirk Schomaker, (42) Fedderwardersiel, EM und Feldkämpfe bauen. Sven Büsing, (Mentzhausen kam beim Feldkampf 2012 zum Einsatz. Im Juniorenalter auch Janik Bruns, (22) Abbehausen, Thorben Cordes, (21) Spohle und Jonas Schüler, (19) Esenshamm, die in den letzten Jahren für den Klootschießerlandesverband Oldenburg aktiv waren. Im Oldenburger Jugendteam stehen Jungen von der A- bis zur C-Jugend: Bjarn Bohlken, (17) Grabstede, amtierender FKV Meister Kloot- und Hollandkugel, DM Teilnehmer 2018. Thore Bruns, (15) Waddens, amtierender FKV Meister Mehrkampf, sowie Kloot- und Hollandkugel in der B-Jugend, DM Teilnehmer 2018. Rico Wefer,(17) Mentzhausen, amtierender FKV Vizemeister Kloot-und Hollandkugel, DM Teilnehmer 2018 und EM Teilnehmer 2016. Moritz Kuck, (17) Schweewarden. Dominik Köster, (13), Langendamm-Dangastermoor, C-Jugend, FRK Dritter 2017 Kloot, amtierender FKV Meister Hollandkugel. Ben Sanders, (13), Reitland, FKV Dritter Hollandkugel, Ihno Riesenbieter, (13), Schweewarden, Thorben Bohlken, (13) Grabstede C-Jugend Landesmeister 2017, Keven Specht, (12), Hollwege. Bei den Männern hat Ostfrieslands Feldobmann, Friedrich Janssen folgende Sportler auf dem Zettel: Frank Goldenstein, Pfalzdorf, Jelde Eden, Willmsfeld, Daniel Heiken, Schirumer-Leegmoor, Jörn Aakmann, Berumbur, Florian Eiben, Rispel, Henning Schiffer, Utgast, Eike Henning Peters, Ardorf, Jabbo Gerdes, Willmsfeld, Horst Dieling, Dietrichsfeld, Mirko Guderle, Uttel, Bert Stroje, Reepsholt. Ostfrieslands Jugendwart Egon Allgeier benennt folgende Jungen: Simon Bussmann, (14 Jahre) Südarle, Timon Claasen, (13)Uttel, Keno Potinius, (13) Uttel, Hauke Schmidt, (17) Ostermarsch , Tammo Ubben, (15) Ihlowerfehn, Jannek Hinrichs, (15) Fahne, Thorben Behrends,(17) Blersum, Marian Jahnke (13) Westeraccum, Wilko Uphoff, (17) Berumbur.

Bei den Männern sieht sich der Feldobmann Stefan Bruns durchaus in der Favoritenrolle. Bruns: „ Gegenüber der Vergangenheit treten wir mit einer jungen Mannschaft an, die Erfahrung bringen mit Dirk Schomaker und Detlef Müller.“ Auf dem Gelände wird es auf Erfahrung, und letztendlich auch auf Glück ankommen. „Die tiefen

Löcher im Mittelteil sorgen nicht nur bei den Ostfriesen, sondern auch bei uns für Stirnrunzeln. Ich bin optimistisch, das wir uns mit unserer Mannschaft, die gespickt mit den Topwerfern des FKV ist, durchsetzen können, wir werden die Ostfriesen aber auf keinen Fall unterschätzen.“ In der Jugend verhält es sich ähnlich, wie bei den Männern. „Wir sind vielleicht etwas favorisiert, weil wir mit Bjarn Bohlken, Rico Wefer und Thore Bruns die drei Starter der DM in diesem Jahr in der Mannschaft haben.“ Demgegenüber stellen die Ostfriesen aber eine von den Leistungen her geschlossene Mannschaft. Die Ergebnisse der letzten FKV- Meisterschaften zeigen das auf. Die Oldenburger treten mit 5 C-Jugendlichen an. Der Feldobmann: „Da muss man erstmal abwarten, wie sich der Wettkampf entwickelt. Ich erwarte einen ausgeglichenen Vergleich. auch hier wird sicher das Glück mit den Löchern eine Rolle spielen.“

Kategorie: Feldkampf, geschrieben am 02.03.2018 von Robert Schröder