Du bist hier: Sportereignisse - Feldkampf
> Filteroptionen ein-/ausblenden

Aktiver Filter: Alle Beiträge aus dem letzten Jahr


Feldkampf Stollhamm

 

Am Sonnabend die Feldländerkämpfe

 

Schwieriges Gelände für die Klootschießer

 

 

 

Stollhamm/WBö, Endlich nach 6 Jahren wieder die Feldländerkämpfe der Klootschießer zwischen Oldenburg und Ostfriesland. Der anhaltende Kahlfrost hat es möglich gemacht. Durch die Wetterprognose wird die Veranstaltung nur am Sonnabend den 3. März in Stollhamm, parallel zur Ulmenstraße anstehen. Es wird zwei Wettbewerbe, der Jugend und Männer geben. Auf den Vergleich der Junioren verzichtet man. Der Sonntag, Plusgrade sind vorausgesagt, bleibt diesmal außen vor. Bei den letzten Feldkämpfen 2012 in Utgast, Kreisverband Esens den Kloot gut über die Erdwälle platzierten. Hier in Stollhamm, in

mehr lesen ...
Kategorie: Feldkampf, geschrieben am 28.02.2018 von Robert Schröder

FKV Feldkämpfe

 

Vor 6 Jahren der letzte Feldkampf

 

Am Wochenende keine Länderkämpfe

 

Fast kein Frost im Boden

 

 

Utgast/Esens/Stollhamm/WBö- Eins vorweg: „Die Frosttemperaturen in dieser Woche reichen nicht für die ersehnten Feldkämpfe „, so der FKV Vorsitzender Jan-Dirk Vogts. Fakt ist auch, da läuft in den Tagen zuvor ein Ritual ab: Am Mittwoch die Herausforderung vom Verlierer des letzten Duells bei den Männern. Jan-Dirk Vogts: „Da habe ich von den Ostfiesen noch nichts gehört.“ Tags darauf wird im Lokal am Veranstaltungsort, durch Abschneiden vom aufgehängten Kloot gezeigt, dass der letzte Sieger, hier die Oldenburger, das sportliche Spektakel annehmen. Die Feldkämpfe würden in Stollhamm

mehr lesen ...
Kategorie: Feldkampf, geschrieben am 07.02.2018 von Robert Schröder

Feldkampfteams nominiert

 

Klootschießer heiß auf die Länderkämpfe

 

 

 

Altjührden/WBÖ, Bei der Saisonmeisterschaft der Klootschießer vom Klootschießer Landesverband Oldenburg (KLVO) in Altjührden, die erhofften Feldländerkämpfe auch ein Thema. Die Prognose Frostwetter in der 4. Januarwoche lässt die Hoffnung aufkeimen auf den Vergleich mit den Ostfriesen auf dem Gelände in Stollhamm. Die Verantwortlichen aber auch in der Gewissheit, dass dafür die äußeren Bedingungen stimmen müssen. Das heißt Minusgrade in der Woche möglichst mit dem Kahlfrost zum zweistelligen Bereich hin und vor allem kein Schneefall. Eine Schneedecke dann sind die Wettkampfbedingungen, das Auslaufen der Klootkugel nach dem Auftreffen auf den

mehr lesen ...
Kategorie: Feldkampf, geschrieben am 19.01.2018 von Robert Schröder