Landespokal 2016/17

 

Vize Landespokalsieger Mentzhausen denkbar knapp gescheitert

 

Grünenkamp wirft den Landesligisten Sandelermöns raus

 

Rastederberg/WBö, Beim Boßel-Landespokalwettbewerb der Frauen hier in der 2. Runde, schon das Achtelfinale. Einige klassentiefere Mannschaften setzten sich durch. Eine Überraschung war auch der Erfolg vom Kreisligisten Grünenkamp gegen den Landesligisten Sandelermöns. In der Vorsaison der Kreisligist Mentzhausen bis ins Finale. Jetzt schieden die Mentzhausen denkbar knapp aus. Im Viertelfinale kommt es zum Topduell zwischen den Landesligisten Reitland und Schweinebrück.

Das Viertelfinale muss biszum 22. Januar absolviert sein.

 

Die Ergebnisse vom Achtelfinale:

 

Esenshamm II (KK BUT) – Spohle II (1. KL S/O) 0:5

 

Deutlich mit 5,099 setzte sich die Spohler “Reserve” durch.

 

Moorriem (1. KL AMM/WAT) – Langendamm/Dangastermoor (1. KL AMM/WAT) 6:0

 

Nach einem Rückstand legten die Gastgeberinnen bis zur Wende, 2 Wurf vor. Im Ziel dann ein sicherer Erfolg von 6,056. In der 1. Runde hatte Moorriem den Landesligisen Spohle rausgeworfen.

 

Stollhamm (KK BUT) – Kreuzmoor (LL) 0:4

 

Der Erfolg deutete sich für den Favoriten bei der Wende, mit 26 Wurf, 1 Schoet Vorsprung, an. Auf de Rücktour gaben die Gäste mit 21 Wurf rochtig Gas. Mit 4,088 lies der Titelvertdiger nichts anbrennen.

 

Rosenberg (2. KL AMM/WAT) - Holtange (1. KL S/O) 1:0

 

Schon in der 1. Runde hatte Rosenberg in der Nachholpartie mit dem 1:0 gegen Ruttel (KL N/W) für eine Überraschung gesorgt. Jetzt der nächste Erfolg mit 98 Meter Vorsprung gegen die höherklassigen Holtanger.

 

Burhave (KK BUT) – Reitland (LL) 0:3

 

An der Wende lagen die Gastgeberinnen mit 2 Wurf zurück. Zum Schluss wies der Landesligist einen Vorsprung 3,078 auf.

 

Schweinebrück (LL) – Schweewarden (LL) 7:0

 

Der Favorit nutzte einedeutig den Heimvorteil und gewann mit 7,102.

 

Mentzhausen (1. KL S/O) – Torsholt (1. KL S/O) 0:1

 

Ein Duell die ganzeZeit auf Augenhöhe. Bei der Wende die Mentzhauser mit 28 Meter vor. Am Ende Torsholt der glückliche Sieger mit 36 Meter. In der Vorsaison hatte Mentzhausen den Landesligisten Schweinebrück rausgeworfen, und anschließend auf den Vize-Landespokalsieg angestoßen.

 

Grünenkamp (1. KL S/O) – Sandelermöns (LL) 2:0

 

Dem Kreisligist gelang die Überraschung. Bei der Wende 1 Wurf vor, setzte man sich mit 2,051 durch. Die Grünenkamper boten Sabrina Faß, Sandra Faß, Christina Fleckenstein, Heike Kuhlmann, Anja Küpker und Henrike Kuhlmann auf.

 

Viertelfinale:

 

Moorriem (1. KL AMM/WAT) - Spohle II (1. KL S/O)

 

Rosenberg (2. KL AMM/WAT) – Kreuzmoor (LL)

 

Reitland (LL) – Schweinebrück (LL)

 

Torsholt (1. KL S/O) – Grünenkamp (1. Kl S/O).

Kategorie: Landespokal, geschrieben am 08.12.2016 von Robert Schröder