KV Waterkant

 

Kreismannschaftsmeisterschaft Straßenboßeln

 

Die Siegerteams setzten sich deutlich durch

 

Starke Spohler Senioren

 

Spohler C-Jugend setzt Akzente

 

 

 

Altjührden/Spohle/WBö, Der Friesische Klootschießer Kreisverband Waterkant ermittelte seine Kreismannschaftsmeister im Straßenboßeln. Die Veranstaltung stand für die Altersklassen statt, wo kein Punktspielbetrieb stattfindet. Die Mannschaftsstärke geht aus 4 Aktiven hervor. Nur bei den Männern II, sind zwei Gruppen, Holz- und Gummi mit 8 Sportlern gefordert. Bei den Männern II setzte sich der Favorit Spohle mit 7 Wurf Vorsprung durch. Die Spohler hören von jeher dem KV Waterkant  an. Erst durch die Gebietsreform wurden sie geografisch dem Ammerland zugeordnet. Die Spohler brauchten auf der Heimstrecke von Altjührden insgesamt 90 Wurf und 63 Meter. Auf den Plätzen reihten sich Grünenkamp, 97 Wurf/140 Meter, Altjührden/Obenstrohe 98W/239 m, Langendamm/Dangastermoor 101W/146 m, Brunne 106 W/69 m und Büppel 106 W/57 m ein. Bei den Frauen IV, Abwurf „Maschal“ Richtung Grünenkamp war der Sieg von Spohle mit 58 W/53 m keine Überraschung. Die Spohler sind amtierender FKV Meister. Zweiter wurde Büppel mit 65 W/7 m. In 2 Klassen, nur eine Mannschaft, stand Langendamm/Dangastermoor schon vor dem ersten Wurf als Kreismeister fest. Die männliche A Jugend benötigte 44 W/7 m und die männliche B-Jugend 48 W/88 m. Eine klare Entscheidung fiel in der männlichen Jugend C. Der Sieger Spohle setzte sich mit 47 W/64 m gegen Rosenberg 56 W/5 m durch. Rosenberg lies in der weiblichen A Jugend mit 50 W/20 m nichts liegen. Vizemeister  wurde Langendamm/Dangastermoor mit 56 W/47 m. Im vollbesetzten der „Almsee Mühle“ stand die Siegerehrung an. Der Kreisvorsitzender Jürgen Rathmann, Boßelobmann Uwe Suhren und Jugendwartin Sandra Alers wünschten den Siegerteams bei der Landesmeisterschaft viel Erfolg. Diese Titelkämpfe stehen  am 14./21.4. in Seefeld, KV Butjadingen, an.

Kategorie: Kreisverband Waterkant, geschrieben am 24.03.2018 von Helmut Riesner