Du bist hier: Sportereignisse
> Filteroptionen ein-/ausblenden

Aktiver Filter: Alle Beiträge aus dem letzten Jahr


 

 

Boßler aus Cleverns die Absteiger aus der Landesliga

 

Schweewarder freuen sich über den Klassenerhalt

 

 

Wesermarsch/WBö, In den Boßelligen  der vorletzte Spieltag, da sind weitere Weichen über das sportlichen Abschneiden gestellt worden. Vor dem letzten Spieltag am 18.3. manchmal schon viel Theorie über den Klassenerhalt oder der Meisterschaft dabei. Grabstede II freut sich über den Meistertitel in der Bezirksklasse. Hier steht nun Garms als 2. Absteiger fest.

 

 

Zu den Partien:

 

Schweewarden – Grabstede  0:9 

 

Die Friesländer, der Tabellenzweite reiste als Favorit an. Bei den Hausherren kamen von den 17 Aktiven, 16 Werfer zum

mehr lesen ...
Kategorie: Ligenbetrieb, geschrieben am 16.03.2018 von Helmut Riesner

Erneut die beiden Senioren-Landesmeister aus Reitland

 

 

Wesermarsch/WBö, Das letzte Wochenende wegen den Länderfeldkämpfen der Klootschießer boßelfrei. Da aber witterungsbedingt nur der Sonnabend in Anspruch genommen wurden, konnten die angesetzten Partien der Neunerstaffeln, Senioren-Landesligen am Sonntag durchgeführt werden. Der Sechste Augusthausen (10:14) bei den Frauen II, verlor mit 0:4 beim Vizemeister Leuchtenburg (20:4). Schweewarden kam über ein 0:0 gegen den Letzten Bredehorn (4:24) nicht hinaus. Der Vierte Schweewarden (13:13) dabei mit dem Plus von 19 Metern. Der Vorletzte Langendamm/Dangastermoor trat in Spohle nicht an. Die Partie wurde mit 5:0 für den Fünften Spohle (11:13) gewertet. In der Woche wurde die Partie vom letzten Spieltag schon vorgeholt. Hier setzte sich der Titelverteidiger

mehr lesen ...
Kategorie: Ligenbetrieb, geschrieben am 09.03.2018 von Robert Schröder

Kloot Saisonmeisterschaft

 

Letzter Durchgang fand in Mentzhausen statt

 

Petersfelder bringen sich ein

 

Mentzhausen/WBö, Für die Klootschießer-Jugend vom Klootschießer Landesverband Oldenburg (KLVO) stand die 6. Wertung, und somit letzter Durchgang der Saisonmeisterschaft an. Die Siegerehrung wird am kommenden Freitag 9.3. um 18 Uhr im Boßlerheim in Petersfeld, Stadt Westerstede, anstehen. 23 Jugendliche, 14 Jungen und 9 Mädchen waren beim Werfen in Mentzhausen dabei. In der E-Jugend freute sich Finja Frels, Mentzhausen über einen Top Wurf mit dem 250 Gramm Kloot mit 23,80 Meter. Damit verbesserte sie ihre persönliche Bestleistung gleich um 3,25 m. Mit 19,80 m verfehlte Sina Kohne, Petersfeld ihre Bestleistung nur um 10 Zentimeter. Eine drauf legte Louisa Rüthemann, Mentzhausen mit 16,00 m. Damit eine Steigerung von 1,30 m bei dem Nachwuchstalent. Die D-Jugendliche

mehr lesen ...
Kategorie: Saisonmeisterschaften, geschrieben am 09.03.2018 von Robert Schröder

Feldkampf Männer Bericht

 

Oldenburger Männer siegen erneut knapp

 

 

 

Stollhamm/WBö, Nach sechs Jahren warten nach dem nicht mehr erwarteten Kahlfrost doch noch die Feldländerkämpfe Oldenburg gegen Ostfriesland. Ausrichter war der KBV Stollhamm. Das 1100 Meter lange Wettkampfgelände, die Unebenheiten und Löcher in den Weiden sollte sich als schwierig erweisen. Da waren die Voraussetzungen für den Trüll, das Auslaufen vom Kloot nach dem Aufschlagen auf dem Gelände oft schwierig. Das Salz in der Suppe waren die Gräben die es queren waren. Auch eine schmale Asphaltstraße und ein Betonweg kurz vor der Wende standen als reizvolle Aufgaben für die Aktiven an. Den Sportlern und Zuschauern machte zudem der eisige Ostwind zu schaffen. Mit einer 50 minütigen

mehr lesen ...
Kategorie: Feldkampf, geschrieben am 09.03.2018 von Robert Schröder

Feldkampf Jugend Bericht

 

 

Die Oldenburger Jugendliche lange gleichauf

 

Am Ende siegen die Ostfriesen mit 1 Schoet und 11 Meter

 

 

 

Stollhamm/WBö, Der Feldkampfvergleich der Jugendlichen verlief lange auf Augenhöhe. Rico Wefer, Mentzhausen gleich mit einem guten Start von 106 Meter. Auf der anderen Seite sorgte Tammo Ubben, Ihloweferfehn mit einem Ausrufezeichen von 115 Metern. Die Oldenburger insgesamt den Gästen körperlich unterlegen, mit gleich 4 C-Schülernin den Reihen setzten gut dagegen. Das drückte der Stand kurz vor der Wende aus. Der Gleichstand deutlich zu sehen, denn beide Teams warfen von der Betonstraße ab. Bei der Wende die Ostfriesen mit 10 Meter im Vorteil. Bis kurz vor dem 3. Durchgang verlief es eng. Bei den Oldenburgern

mehr lesen ...
Kategorie: Feldkampf, geschrieben am 09.03.2018 von Robert Schröder