Du bist hier: Sportereignisse
> Filteroptionen ein-/ausblenden

Aktiver Filter: aus dem Gesamten Zeitraum


EM Kader

Sebastian Feyen KBV Ruttel  


WBö Ruttel, Aus einer Klootschießerfamilie, beim Opa Hermann ist auf dem Hof ein Sportplatz angelegt, kam der nun 17 jährige Sebastian Feyen gar nicht um den Friesensport rum. Sein Onkel Henning, auch mit im EM Team hat ja als Europameister schon mal große Maßstäbe gesetzt. Mit 6 Jahren angefangen, wurde er in der D-Jugend Vize FKV Meister im Straßenboßeln. FKV Mannschaftstitel (Boßeln) kamen noch mit der C- und B-Jugend hinzu. Er wirft im Verein nun in der Hauptmannschaft der Männer mit.
Der qualifizierte sich als Fünfter (Reserveplatz) für den EM Kader mit der Hollandkugel.
Für einen möglichen Einsatz stehen für ihn die regelmäßigen Trainingseinheiten auf dem Feld und im Fitnessstudio an.
mehr lesen ...

Kategorie: Presse, geschrieben am 07.05.2012 von Robert Schröder

EM Kader

Daniel Hattermann KBV Grabstede  


WBö Grabstede, Schon vor der Schultüte, stand mit 5 Jahren die Berührung zum Friesensport mit der Boßelkugel und dem Schleuderball an. Später kam auch noch der Kloot hinzu. Das Trainieren hat sich ausgezahlt. So kann der 17 jährige hochrangige Erfolge vorweisen. Im Schleuderballweitwurf wurde er zweimal Deutscher Meister, und im vergangenem Jahr in Nordhorn wurde er im Straßenboßeln mit der Holzkugel Deutscher Vizemeister. Bei der Vielseitigkeit des Mehrkampfs holte er sich bei den Titelkämpfen des Friesischen Klootschießerverbands (FKV) auch die Silbermedaille. Seine Qualitäten spiegeln sich in der EM Qualifikation wieder. Er war bei allen drei Wettbewerben am Start, wo er jedoch nicht unbedingt vom Glück verfolgt war. Mit der Hollandkugel

mehr lesen ...
Kategorie: Boßeln, geschrieben am 07.05.2012 von Robert Schröder

EM Kader

Sabine Altona KBV Sandelermöns


WBö Schortens, Die 27 jährige Sabine Altona vom KBV Sandelermöns  kann man als Späteinsteigerin bei den Friesensportlern bezeichnen. Schon mal hobbymäßig mit 14 Jahren geboßelt, startete sie erst mit Anfang 20 beim KBV Schweinebrück, sechs Jahre lang leistungsorientiert, erfolgreich durch. Dies zeigen ihre Erfolge auf. 2009 bei der DM vor der Haustür in der Friesischen Wehde wurde sie Deutsche Vizemeisterin mit der Holzkugel im Straßenboßeln und holte die Bronzemedaille mit der Hollandkugel. In Nordhorn bei der DM 2011, erneut Deutsche Vizemeisterin, diesmal mit der Klootkugel. Auch im Vorjahr wurde sie mit dem Kloot FKV Meisterin. In der EM-Qualifikation konzentrierte sie sich auf die Disziplin Kloot, und hatte den Stammplatz nach zwei Werfen

mehr lesen ...
Kategorie: Boßeln, geschrieben am 07.05.2012 von Robert Schröder

EM Kader

Sören Bruhn KBV Grabstede


WBö Grabstede, Der 16 jährige Sören Bruhn, KBV Grabstede, ist in der Saison 2011/12, leistungsmäßig förmlich, und dies insbesondere beim Klootschießen  explodiert. Bei dem Abwurf, sein Körper schießt hoch übers Brett heraus, kommt man zu der Auffassung: „ Nur fliegen ist schöner“. Schon früh, sozusagen mit Schulbeginn, mit 6 Jahren bekam er erste Berührungen mit der Boßelkugel und dem Schleuderball im Verein KBV Grabstede. Seine Paradepferd die Klootkugel lernte er erst mit 12 Jahren kennen. In dieser Disziplin standen mit zwei Vizemeisterschaften im Friesischen Klootschießerverband (FKV) auch seine bisher größten Erfolge an. Zudem strich er eine FKV Vizemeisterschaft mit der Hollandkugel ein. In allen Friesensportdisziplinen

mehr lesen ...
Kategorie: Presse, geschrieben am 07.05.2012 von Robert Schröder

EM Kader

Wiebke Schröder KBV Haarenstroth


WBö Osterscheps, Durch ihren Vater Robert Schröder, heutiger Kreisvorsitzender der ammerschen Klootschießer und Boßeler, fand Wiebke, als sechsjährige zum Boßeln in den Verein BV Ohrwege. Mit 16 Jahren wechselte sie zum KBV Haarenstroth, wo die heute 23 jährige immer noch aktiv ist. Mit 14 Jahren begann sie auch mit dem Kloot- und Hollandkugel werfen. Ihr bisher größter Erfolg stand im Vorjahr an, als sie in Nordhorn mit der Hollandkugel Deutsche Vizemeisterin wurde. Sie nahm an der EM-Qualifikation mit dem Kloot- und der Hollandkugel teil. Im Kloot verpasste sie als Achte nur knapp den Sprung in das siebenköpfige Frauenteam. Dies gelang ihr mit Platz vier beim Hollandkugelwerfen. Als Vorbereitung hat sie sich im Fitnessstudio ein spezielles mehr lesen ...

Kategorie: Presse, geschrieben am 07.05.2012 von Robert Schröder