Kreisverbände Ammerland, Waterkant, Stadland und Butjadingen einigen sich auf Ligenmodell

 

Die oben genannten Kreisverbände einigten sich auf folgende Vorgehensweise:

 

"Das Ligenmodell für die nächste Saison steht. Nach der Ligenreform im nächsten Jahr werden wir zusammen mit den Mannschaften der Kreisligen aus den Kreisverbänden Stadland und Butjadingen einen gemeinsamen Spielbetrieb aufbauen. Hierzu wird eine neue Kreisliga Süd/Ost eingeschoben.


Zunächst hatten wir über angedacht, über Aufstiegswettkämpfe die neuen Kreisligen aufzufüllen. Die letztendliche Anzahl der Mannschaften aus Stadland und Butjadingen hat ein andere Regelung möglich gemacht.


Im Modell sind die Auf- und Abstiegsregeln erkennbar. Nach diesem Modell entfallen die Qualifikationswerfen und die Saison 2012 – 2013 bleibt für die Vereine spannend, da es Auf- und Absteiger gibt. Die Mannschaften aus den Kreisen Stadland und Butjadingen werden in die neuen Ligen eingereiht".

 

Weitere Informationen unter www.kv-ammerland.de.

 

Kategorie: Berichte von Sportereignissen, geschrieben am 02.11.2012 von Robert Schröder