Championstour in Grünenkamp

Mit der Eisen auf Punktejagd

Lokalmatadoren am Start

 

 

Grünenkamp/WBö, Die Saison der Championstour für die Boßler/innen vom Friesischen Klootschießerverband (FKV) kommt so langsam in Fahrt. Gleich Anfang des Jahres in Ardorf das 1. Mal in der Saison mit der Eisenkugel. Ab jetzt nur noch Eisen. Mit dem 4. Durchgang am Sonnabend den 2.2. in Grünenkamp, Kreisverband Waterkant, ist gleichzeitig „Halbzeit“ der Serie mit 8 Veranstaltungen. Los geht es um 13 Uhr. Diesmal umgekehrt, zuerst mit den Frauen und um 14 Uhr folgen die Männer. Geworfen wird auf der Westersteder Straße von der Einmündung Helleweg in Richtung Altjührden. Heike Kuhlmann, die Frauenwartin vom Klootschießerlandesverband Oldenburg, (KLVO), auf dem landschaftlichen Hof hier zu Hause, kennt die Strecke vor ihrer Haustür bestens: „Geworfen werden kann von beiden Seite, die rechte Straßenseite ist jedoch etwas flacher und wegen des Radweges hier auf dieser Seite ist die Chance auf ein paar zusätzliche Meter größer.“ Nach 900 Meter kommt eine Rechtskurve und bei 1900 Meter eine Linkskurve. Sonst geht es auf der runden Kreisstraße immer nur geradeaus. Die Frauenwartin: „ Ich glaube nicht, dass die zweite Kurve von einem Werfer erreicht wird. Im Jahr 2012 war das Championstourfinale bei uns in Grünenkamp, damals wurde auf gleicher Strecke mit der Holzkugel geworfen. Die Siegerweite betrug damals 1545 Meter.“ Heike Kuhlmamm legt sich fest: „ Meine Schätzung liegt bei 1700 Meter bei den Männern und 1200 Meter bei den Frauen.“ Die Siegerehrung findet auf dem Hof von Heiko und Heike Kuhlmann, Westersteder Straße 90 statt. Der Hof ist 120 Meter vom Startpunkt entfernt. Nach bisher 3 Durchgängen führt Hannah Janßen, Blomberg das Frauenfeld mit 34 Punkten, mit 10 Zählern Vorsprung an. Danach ein Trio mit Ulrike Tapken, Müggenkrug (24), Titelverteidigerin Anke Klöpper, Südarle (23) und Ann-Christin Peters, Ardorf (21).  Mit der Eisen in Ardorf, Mareile Folkens Waddens (15 Zähler), Sonja Fröhling, Collrunge/Brockzetel/Wiesens (12) und Ulrike Tapken (10) in der Erfolgsspur. Gut dabei da auch Chantal Bohlen mit 8 Punkten. Dann das große Pech beim Wettkampf am letzten Sonntag. Die Schweinebrückerin zog sich eine schwere Verletzung mit einem Bänderriss zu, und fällt länger aus. Außerhalb den Punkten Henrike Kuhlmann und Anja Küpker, beide Grünenkamp. Die beiden Lokalmatadoren hoffen auf den Heimvorteil. Heike Kuhlmann wird die Daumen drücken, auch besonders für Tochter Henrike. Bei den Männern in der Gesamtwertung liegt die Spitze nah beieinander. Es führt Ralf Klingenberg, Rahe (25), gefolgt von Harm Weinstock, Rahe , Stefan Siebolds, Burhafe und Bernd-Georg Bohlken, Schweinebrück (alle drei 22 Punkte). Mit der Eisen setzte in Ardorf der Titelverteidiger Harm Weinstock (15) die Akzente, gefolgt von Stefan Siebolds (12) und Bernd-Georg Bohlken (10).

Kategorie: Championstour, geschrieben am 01.02.2019 von Gyde Riesner