Spohle und Schweewarden weiterhin unbesiegt

 

Altjührden/Obenstrohe mit Remis

 

Rastederberg/WBö, Bei den Männern IV der Boßel-Landesliga bleiben zwei Teams weiterhin unbesiegt. Der Neuling Schweewarden (6:2) musste aber beim 0:0 bei Altjührden/Obenstrohe einen Punkt abgeben. Bereits mit dem 5. Wurf verbuchte Altjührden einen Schoet, der aber umgehend wieder abgebaut wurde. Bis zur Wende gab es laufende

Veränderungen in den Führungen. Letztendlich lag Schweewarden mit der Gummikugel an der Wende mit einigen Metern vor. Mit der Holz lief es auf der Rücktour für die Schweewarder gut. 2 Schoet lagen die Gäste bereits vor, als dann der Einbruch kam. Die Würfe waren nicht mehr optimal und Altjührden wurde von Wurf zu Wurf immer besser. Die Hausherren im Ziel mit einem Plus von 85 Meter. In den anderen 3 Begegnungen jeweils 3:0 Erfolge. Der Spitzenreiter Spohle (8:0) mit dem Erfolg bei den Leuchtenburgern (2:6). Der Dritte Reitland (5:3) lies gegen Moorburg/Hollriede (2:6) nichts liegen. Im Friesländer Duell besiegte Langendamm/Dangastermoor (4:4) den Tabellenletzten Grabstede (1:7).

 

Kategorie: Ligenbetrieb - Berichte, geschrieben am 06.11.2019 von Gyde Riesner