AMMERLANDPOKAL 2021

Berichte und Fotos: WBö

 


 

In der der 1. Runde bei den Männern I vier Heimerfolge

 

Ammerland/WBö, Für die Friesensportler im Kreisverband der ammerschen Klootschießer und Boßler, ist der  Ammerland-Pokal angelaufen. Nach den Lockerungen durften die Boßler wieder ab dem 2. Juni auf die Straße. Da musste schnell die Terminierung anstehen. Für die 1. Runde bei den Männern I war der Endtermin schon der 10. Juni angesagt. Die Mannschaftsstärke , eine Gruppe beträgt vier Stammwerfer/innen. Zwei Ersatzspieler/innen dürfen eingewechselt werden. Wie beim DFB Pokalwettbewerb, genießen die klassentieferen Mannschaften, in den beiden Hauptklassen Männer I und Frauen I Heimrecht. Bei den Partien wird auf der Hintour mit der Gummi-Kugel geworfen. Auf der Rücktour wird die Holz in die Hand genommen. In der 1. Runde Männer I, 32ziger Feld, lagen 20 Freilose im Pott. In den Partien hieß es oft „David gegen Goliath“. Die klassentieferen Heimteams wollten den Großen ein Bein stellen. So auch das Kreisklassenteam Sherry Wemkendorf gegen das junge Team vom Landesligisten Torsholt, die mit der Mindestzahl von 4 Sportlern anreisten. Die meisten Sportler hatten die Kugel das letzte Mal im Oktober bei einem Wettkampf in der Hand. In der Kürze der Zeit konnten jetzt zur Vorbereitung nur ein paar Trainingswürfe absolviert werden. Der Wemkendorfer Mannschaftsführer Walter Ulrich: „ Das kam jetzt alles kurzfristig. Bin gespannt wie das läuft. In der Vorsaison haben wir gegen den Landesligisten Halsbek gut mitgehalten, beim Ausscheiden. Sein Gegenüber Fabian Sommer: „ Zur aktuellen Form kann man noch nicht viel sagen. Wir hoffen das wir den Favoritenstatus nach Hause bringen.“ Es sollte sich ein Wettkampf auf Augenhöhe abspielen. Die Wemkendorfer, Niederlage mit 1 Schoet und 50 Meter mussten den Favoriten ziehen lassen. Hier auf der schmalen Strecke, steht die Besonderheit, mit dem Rundkurs an. Bei den 4 Heimerfolgen, lagen die Teams, Bezirksliga – Verbandsliga nur eine Staffel auseinander.  Hier fällt allerdings der 10:0 Kantersieg von Portsloge gegen Stapel II auf. Bei den weiteren Heimerfolgen, einmal Klassengleich und 1. Kreisklasse gegen Kreisliga.

 

Jeddeloh II, (2. Kreisklasse) -  Stapel I, (Verbandsliga) 

0:6.000

Stapel III, (2. KK) - Torsholt V, (Landesliga) 0

0:9.035

Petersfeld, (2. Kreisliga Süd/Ost) - Tarbarg II, 2. KL S/O)

1.223:0

Langebrügge, (2. KL S/O) - Halsbek II, (LL) 

0:7.007

Torsholt IV, (1. KK) - Nethen, 2. KL S/O)

0:4.000

Wemkendorf (2. KK) - Torsholt I, (LL)

0:1.050

Halstrup, (2. KK) - Roggenmoor/Klauhörn I, (Bezirksliga)

0:5.010

Benthullen  (1. KK) – Moorburg/Hollriede, 1. KL S/O)

1.022:0

Querenstede, (1. Kreisliga) - Torsholt III, (LL)  

0:5.020

Portsloge, (BL) - Stapel II, (VL)

10.100:0

Roggenmoor/Klauhörn II, (Bezirksliga) – Westerscheps VL)

5.029:0

Holtange, (2. KK) - Halsbek I, (LL)

0:12.012

 

 

 

Die 2. Runde bis zum 24.6. absolviert werden. In diesem Zeitraum stehen auch die ersten Paarungen der Frauen I und Männer II an. Die weiteren Klassen Männer III und IV haben mit den ersten Begegnungen bis zum 8.7. Zeit. Die Frauen II sogar bis zum 22.7.

Die Paarungen bis zum 24.6. lauten:

 

Männer I

Westerloy (1. KL S/O) – Torsholt V (LL)

Roggenmoor/Klauhörn II (BL) – Stapel I (VL)

BV Gießelhorst/Hüllstede Ii (1. KK) – Petersfeld (2. KL S/O)

Benthullen/Habern (1. KK) – Westerloy II (1. KL S/O)

BV Gießelhorst/Hüllstede I (1. KK) – Nethen (2. KL S/O)

Ohrwege/Ohrwegerfeld (2. KK) – Halsbek II (LL)

Hollwege I (BL) – Torsholt III (LL)

Haarenstroth I (BK) – Torsholt I (LL)

Westerstederfeld/Ihorst (1. KK) – Haarenstroth II (BK)

BV Wittenheim (1. KK) – Halsbek I (LL)

Specken (1. KL S/O) – Leuchtenburg II (BL)

Tarbarg I (2. KL S/O) – Roggenmoor/Klauhörn I (BL)

Wemkendorf II (2. KK) – Leuchtenburg I (BL)

Howiek (1. KL) – Vielstedt/Hude (BK)

Hollwege II (BL) – Torsholt II (LL)

Dänikhorst (2. KL S/O) – Porstloge (BL).

 

 

Frauen I (9 Freilose)

Dänikhorst, 1. KK) - Torsholt II, (BL)

Portsloge, (3. KL) - Roggenmoor/Klauhörn, (BL)

Nethen, (1. KK) - Stapel II, (2. KL S/O)

Hollwege, (4. KL) - Westerscheps I, (LL)

Vielstedt-Hude, (1. KK) - Holtange, (1.KL S/O)

Haarenstroth, (1. KL) - Westerscheps II, (LL)

Petersfeld, (2.KK) - Leuchtenburg, (3.KL S/0)

Männer II (13 Freilose)

Querenstede - Torsholt II

Torsholt I – Sandhatten

Moorburg/Hollriede – Leuchtenburg

 


yes KLVO auf Instagram

yes KLVO auf Facebook

Kategorie: Boßeln, geschrieben am 27.06.2021 von KLVO