KV STADLAND - JHV

 

Bericht: WBö

 

Die Aktivitäten laufen an - Es gibt mehr Neuanmeldungen wie Abmeldungen

 

 

Salzendeich/WBö- Die Jahreshauptversammlung vom Friesischen Klootschießer Kreisverband Stadland im Clubzimmer Verbandslokal „Engelbart“ in Salzendeich. Übersichtlich war es mit 15 Anwesenden aus dem Vorstand und Vereinen. Die Corona-Zeit, die Saison 2020/21 ja schnell beendet. Der Vorsitzender Frank Bölts: „Jetzt, wo die Saison 2021/22 begonnen hat, ist es aber wichtig, dass alle „den Rost abschütteln“ wie ich immer zu sagen pflege. Jetzt muss Jeder sich selbst und seine Sportkollegen motivieren und besonders wichtig ist natürlich, dass unser Nachwuchs wieder auf die Straße beziehungsweise den Sportplatz geholt wird.“ Ein Antrag lag vor der angenommen wurde: Bei der Veranstaltung Kreismannschaftsmeisterschaft im Straßenboßeln, dürfen jetzt alle Altersklassen teilnehmen. Bisher war die C-Jugend durch den Punktspielbetrieb außen vor. Das wurde aber durch die Staffelalterseinteilung C/D- und E/F – Jugend aufgeweicht. Im kleinen Kreisverband gibt es zusätzlich noch den eigenständigen Spielbetrieb in der Männer III. Die nächste JHV ist wieder im Januar, am 06.01.22 geplant. Die Kreismannschafts-Meisterschaften werden am 20.02. in Bekhausen anstehen. Die Einzeltitel im Straßenboßeln werden am 14./15. Mai in Sandfeld vergeben. Erfreulich: Die Zahl der Aktiven hat sich mit 664 Mitgliedern bei der Paßstelle zudem erhöht. In den 9 Vereinen, standen bis Ende 2020 zwar 15 Abmeldungen an, dazu kamen aber 30 Neuanmeldungen. Nun bleibt abzuwarten wie aktiv sich die Gemeldeten für den Friesensport, im Boßeln und Klootschießen einbringen.

 


yes KLVO auf Instagram

yes KLVO auf Facebook

Kategorie: Presse, geschrieben am 16.11.2021 von KLVO