https://146.190.110.216/https://167.172.89.125/mochibet 88hksbetmporedkitabet138gbk76hebitopmpoxousaklubkapten76

ERGEBNISSE: FKV-MEISTERSCHAFTEN IM KLOOTSCHIEßEN

 

 

Samstag, 17. September 2022 in Utarp

 

mail Ergebnisse 

 

FKV Kloot Meisterschaft in Utarp - 101 Klootschießer/innen brachten sich ein - Rückenwind bringt Rekordweiten

 

Utarp/WBö, Die FKV Meisterschaft im Klootschießen in Utarp, Kreisverband Esens. Insgesamt 101 Friesensportler, Vorjahr 99 brachten sich ein. Aus den beiden Landesverbänden waren 79 Ostfriesen und 22 Oldenburger dabei. Eine größere Resonanz in den meisten der 19 Altersklassen mehr als erstrebenswert. In einigen Klassen die Ostfriesen unter sich. In den 8 weiblichen Klassen konnten die Oldenburger nur 9 Werferinnen aufbieten. Erfreulich war das es einige Topleistungen zu sehen gab. Trotz weniger Regenschauer, waren dafür die gewohnt guten Platzverhältnisse, auf dem Rasenplatz, und dazu  der starke Rückenwind verantwortlich. Erfolgreichster Kreisverband war erneut Stadland. Wie in der Vorsaison stellten die Mentzhauser 5 FKV-Meister, gefolgt vom Kreisverband Norden und Aurich mit je 3 Goldmedaillen. Jeweils zwei FKV Gewinner kommen aus den Kreisen Ammerland, Butjadingen und Friedeburg. Dazu ein Titel in die Friesische Wehde und Wittmund. Der Landesverband Oldenburg stellt 10 Sieger und Ostfriesland mit 9 Titeln knapp dahinter. Bei den Männern I  war Sören Bruhn, Schweinebrück erneut das Maß aller Dinge. Bei den Landesmeisterschaften noch nicht dabei, gelang ihm mit 83,50 Meter, mit dem 475 Gramm Kloot,  die erneute Titelverteidigung. Der Vize-Europameister: „Der Wettergott hat es mit dem Wind gut gemeint.  Der Platz war wie immer sehr gut.“  Sören Bruhn zeigte zudem Konstanz. Seine anderen 3 Würfe lagen alle im 82 Meter Bereich. Auf den nächsten Plätzen, mit Daniel Heiken, Schirumer-Leegmoor, 78,55 m und Ludger Ruch, Mentzhausen,77,85 m die jeweiligen Landesmeister. Bei den Junioren nur ein Trio am Start. Es gewann Timon Claassen, Uttel, 62,20 m, gefolgt von Thore Bruns, Waddens, 60,80 m und Ben Sanders, Reitland, 57,05 m. Bei den Männern II, der 375 Gramm Kloot, ein gutes Niveau. Gold holte der FKV Vorsitzender Helfried Goetz, Wiesedermeer, 75,75 m, mit deutlichem Vorsprung vor dem Titelverteidiger Detlef Müller, 70,95 m. In der Vorsaison auf zwei bei den Männern III. Nun holte sich Alfred Wulff, Mentzhausen, 65,80 m, erneut Gold im „Zweikampf“ gegen Thomas Erdmann, Westeraccum, 64,30 m. Bei den Männern IV stand der erneute Sieg von Gerd Tammen, Wiesedermeer, 57,20 m, schon vor dem ersten Wurf fest. Bei den Frauen I, das Duell der beiden Vize-Europameisterin, zwischen Lena Stulke, Halsbek und Anke Windt, Bensersiel. Beide waren bei der EM um Silber gleichauf. Mit 62,60 m holte die Neu-Ammerländerin Gold, vor der Titelverteidigerin Anke Windt, 59,80 m. Lena Stulke mehr als zufrieden: „ Zwei Wochen lag ich wegen Corona flach und konnte nicht trainieren.“ Drei Tage vor dem Start dann der negative Test. Eine Leistungsexplosion vollbrachte Femke Wilberts, Noord Norden. Mit 65,40 m übertraf die 18 jährige erstmals, und dann gleich deutlich die 60ziger Marke.  Groß der Jubel und Umarmung vom Vater und den weiteren Betreuern und Fans nach diesem Erfolg. Femke: „ Bin einfach nur glücklich, das ich das alles so im Ablauf umsetzen konnte.“ Besten drauf auch ihre Vereinskameradin Hannah de Vries, die mit 60,50 m, auch die 60ziger knackte.   

 

 

 

 

 

Jugendliche mit Topleistungen zum Titel

 

Utarp/WBö, Bei der FKV Meisterschaft im Klootschießen, holten sich einige Jugendliche mit guten Leistungen den Titel ab. Das absolute Ausrufezeichen lieferte in den männlichen Klassen der A-Jugendliche Hauke Roolfs, Südarle ab. Der 16jährige mit den Top 83,05 m mit dem 375 Gramm schweren Kloot, mit einem Vorsprung von über 22 Metern vor dem Zweitplatzierten. Der Jubel kannte keine Grenzen. Er merkte gleich an: „ Als Jugendlicher hat mein Vater nicht über 80 Meter geworfen.“ Vater Rolf war als Jugendlicher bei der EM 1992 in Irland dabei. In der B-Jugend überzeugte Devin Hillmer, Mentzhausen, mit 58,85 m. Ebenso die Mentzhauser, der C-Jugendliche Toke Loof, 53,70 m und der D-Jugendliche Jann Borchers,. 35,55 m. In der E-Jugend setzte sich Ole Frels, Mentzhausen mit 34,45 m durch. Das Talent Till Helmerichs, Schweewarden, 23,65 m gewann Gold in der E-Jugend. In den weiblichen Klassen, gewann die A-Jugendliche Lana Gronewold, Dietrichsfeld mit 44,20 m. FKV Meisterin wurde die B-Jugendliche Mandy Sanders, Reitland, 40,10 m. Deutlich fiel der Sieg von Laura Friedrichs, Dietrichsfeld, 46,20 m in derC-Jugend aus. Die Ammerländerin Lina Ludewig, Holtange, 30,25 m wurde Erste in der D-Jugend. Mit nur 20 Zentimeter Vorsprung gewann die E-Jugendliche Ida Harms, Südarle, 23,50 m, die Goldmedaille. Sarina Saathoff, Leegmoor, 17,70 m, freute sich über den Erfolg in der E-Jugend.

 

 

 

 

 

 


yes KLVO auf Instagram

yes KLVO auf Facebook

 

 

 

 

 

Kategorie: Kloot - FKV-Einzelmeisterschaften, geschrieben am 03.10.2022 von KLVO