FKV Kloot 2019 WST

 

Einige Topwürfe von Jugendlichen

 

 

 

Westerstede/WBö, Die Klootschießerjugend aus den beiden Landesverbänden, Ostfriesland und Oldenburg, setzte bei der Meisterschaft des FKV in Westerstede gute Akzente. Etliche Leistungen der 107 Jugendliche, Vorjahr auch 107, fanden Anerkennung bei den Verantwortlichen. Mit 50 Mädchen und 57 Jungen fast ein Patt bei den Geschlechtern. Sogar einige Bestleistungen wurden vermeldet. Auch mit Applaus wurde vom Anhang, nach dem Werfen und der Siegerehrung nicht gespart. Der FKV-Vorsitzender Jan-Dirk Vogts: „ Talente in allen Altersklassen dabei. Ein Manko oft das gezielte Training für die Talente.“  Bei der männlichen A-Jugend ein Zweikampf. Es siegte Thore Bruns, Waddens, 67,25 m vor Simon Bussmann, Südarle, 64,65 m mit dem 375 Gramm Kloot. Top der Meister der B-Jugend. Mit 67,40 m, warf Timon Claassen, Uttel, noch weiter als die A-Jugend. Vizemeister wurde der Oldenburger Landesmeister Dominik Köster, Langendamm/Dangastermoor, 55,75 m.

Neuer Meister in der C-Jugend ist mit dem 250 Gramm Kloot Anakin Wollersheim, Moorriem, 56,65 m, im Zweikampf vor dem Titelverteidiger Hauke Roolfs, Südarle, mit 54,75 m. In der D-Jugend gelang  Devin Hillmer, Mentzhausen, 45,05 m mit einer starken Leistung die Titelverteidigung. Lasse Cordes, Büppel, 37,75 m gewann Bronze. Zu Silber fehlten ihm nur 75 Zentimeter. Das Talent Felix Klee, Schweewarden, 20,90 m, der E-Jugendliche,  gewann Silber. Hier gleich 4 Werfer  im 20 Meter-Bereich. In der weiblichen A-Jugend lies Femke Wilberts, Noord Norden, mit 54,85 m aufhorchen. Hier wurde zweimal Bronze mit 40,25 m vergeben. Zur Glücklichen zählte auch Dania Göckemeyer, Stollhamm. Die Altersklasse B-Jugend beherrschte Janna Meiners, Mentzhausen, mit 49,05 m. Die Vorjahressiegerin Hanna de Vries, Noord Norden, mit 45,15 m auf zwei. Bronze ging an Thea Ippen, Neuwesteel, 38,90 m. Mit nur 80 Zentimeter weniger, Eske Stoffers, Waddens im Pech. Lana Gronewold, Dietrichsfeld, 42,00 m gewann in der C-Jugend. Eng zu ging es in der D-Jugend. Der Unterschied zwischen Platz eins und drei betrug nur 1,45 m. Gold gewann Tabea Freese, Schweewarden, 31,75 m, gefolgt von Fenja Otten, Kreisverband Esens, 31,15 m und Tomke Harms, Südarle, 30,30 m. Bei den Kids der E-Jugendlichen holte sich Emma Cordes, Büppel, 22,05 Gold ab.  Auf den nächsten Plätzen drei Werferinnen aus dem Kreisverband Norden.

 

 

Kategorie: KLVO + FKV Klootschießen - Berichte, geschrieben am 21.09.2019 von Gyde Riesner