https://146.190.110.216/https://167.172.89.125/mochibet 88hksbetmporedkitabet138gbk76hebitopmpoxousaklubkapten76

 

CHAMPIONSTOUR KLOOTSCHIEßEN UND HOLLANDKUGEL
6. WERFEN

 

enlightened Tagesergebnisse 6. Werfen Klootschießen

enlightened Tagesergebnisse 6. Werfen Hollandkugel

enlightened Gesamtstand nach dem 6. Werfen

 

 

Der 6. Durchgang in Westerstede - Eine überschaubare Resonanz - Femke Wilberts gewinnt die Tour

 

Westerstede/WBö, Beim Friesischen Klootschießerverband (FKV) im Terminkalender der sogenannte Ersatzfeldkampf, wenn keine Feldkämpfe, kein Frostwinter, stattgefunden haben. Zuletzt auf dem Segelflugplatz Bohlenbergerfeld 2019 als Ländervergleich zwischen den beiden Landesverbänden Ostfriesland und Oldenburg durchgeführt. Dieser angedachte sportliche Vergleich, auch zur Förderung der Klootjugend blieb aus. Stattdessen wurde der 6. Durchgang der Championstour Klootschießen und Hollandkugel auf dem Robert-Dannemann-Platz in Westerstede angeboten. Die Resonanz mit 20 Sportler/innen recht übersichtlich. Kritik hatte es im Vorfeld gegeben, weil zur gleichen Zeit die Jugendchampionstour für das Eisenwerfen für den KLV Ostfriesland in Müggenkrug anstand. Dazu Keno Vogts, der sich als Fachwart einbrachte: „ Das geht gar nicht. Dies ist eine geschützte FKV Veranstaltung, die im Terminkalender festgeschrieben ist.“ Mit der Klootkugel wurden die besten drei aus fünf Würfen für die Wertung notiert.  Mit der Hollandkugel das gewünschte Streckenwerfen hier nicht möglich. Es erfolgten fünf Würfe vom Stand.

In der Tageswertung Klootschießen, setzte sich bei der weiblichen Jugend, die Favoritin Lana Gronewold, Dietrichsfeld, 122,55 Meter Gesamt/Höchstwurf 43,05 m überlegen durch. Auf zwei Jenny Struß, Zetel/Osterende (113,05 m/39,65 m, vor Mandy Sanders, Reitland (111,55 m/38,70 m). Nur zwei Jungen brachten sich ein: Ole Caspers, Westeraccum, (289,90 m/60,70 m) vor dem jungen Talent dem E-Jugendlichen Nolan Helmerichs, Schweewarden (169,00 m/42,90 m). Bei den Frauen ein knappes Duell zweier EM-Teilnehmerinnen. Es gewann Antje Wulff, Mentzhausen (158,20 m/53,00 m) vor Femke Wilberts, Noord Norden (152,75 m/51,20 m) mit dem 375 Gramm Kloot. Bei den Männern, 475 Gramm Kloot, Hendrik Rüdebusch, der einzige sichere 70 Meter Werfer. Der Ex-Europameister setzte sich mit 226,20 m/77,40 m) auf eins. Auf zwei der 47 jährige Dirk Schomaker, Abbehausen, (207,60 m/70,20 m), dicht gefolgt von Florian Eiben Leerhafe, (205,40 m/70,50 m). Auf vier Jelde Eden, Willmsfeld, (201,90 m/68,50 m), gefolgt von Thore Bruns, Waddens, 192,00 m/66,30m). Mit der Hollandkugel Verschiebungen gegenüber der Klootwertung. Bei der weiblichen Jugend Mandy Sanders, (225,20 m Gesamt/52,00 m) auf eins, vor Jenny Struß, (220,60 m/47,50 m), Tomke Kleen, Westerende-Kirchlohe (196,40 m/44,10 m) und Lana Gronewold, (190,80 m/45,30 m). Bei der männlichen Jugend Ole Caspers, (289,90 m/60,70 m) vor Nolan Helmerichs, (169,00 m/42,90 m). Bei den Frauen, setzte sich die Spezialistin Bianca Brunken, Theener (252,90 m/55,40 m) durch, gefolgt von Femke Wilberts, (247,70 m/53,70 m), Mareile Folkens, Abbehausen, (236,20 m/49,40 m) und Lene Gerjets, Etzel, (223,50 m/49,50 m). Bei den Männern ein enger Zweikampf um eins und zwei. Es gewann Jelde Eden, (355,80 m/75,40 m), vor Thore Bruns, (353,30 m/73,10 m). Auf drei Hendrik Rüdebusch, (345,80 m/73,90 m), vor Florian Eiben, (339,70 m/79,20 m, Dirk Schomaker, (317,10 m/68,20 m und Alfred Wulff, Mentzhausen, (300,00 m/86,40 m).

In der Gesamtwertung Kloot/Hollandkugel hat es bei den Männern einen Wechsel an der Spitze gegeben. Der bisher führende Sören Bruhn, war berufsbedingt verhindert. Der Schweinebrücker mit 102 Punkten nun auf zwei. Die Führung hat Thore Bruns (121) übernommen. Um den Podestplatz drei geht es knapp zu. Den hat Dirk Schomaker (86) ein, gefolgt von Jelde Eden (84) und Hendrik Rüdebusch (82). Florian Eiben (74) auf sechs. Noch zwei Durchgänge in der Tour, wo 60 Punkte zu vergeben sind. Uneinholbar, konnte sich Femke Wilberts (160) schon über den Toursieg freuen. Auf zwei folgt Antje Wulff (92) vor Bianca Brunken (61). Bei den Frauen gibt es einige Spezialisten die sich nur in einer Disziplin einbringen. Eindeutig vor dem Toursieg, 60 Punkte Vorsprung, steht Hauke Roolfs. Der Südarler brachte sich zur gleichen Zeit erfolgreich beim Eisenwerfen in Müggenkrug ein. Da auch die beiden Verfolger fehlten, gab es keine Veränderungen beim führenden Trio: Hauke Roolfs (150), vor Devin Hillmer, Mentzhausen (90) und Hauke Friedrichs, Dietrichsfeld (78). Näher ran gerückt ist der Vierte Ole Caspers (60), gefolgt von Nolan Helmerichs (50).

Knapper ist der Abstand bei der weiblichen Jugend. Das Feld führt weiterhin Lana Gronewold  (146) vor Jenny Struß, (130) an. Auf drei nun Mandy Sanders (119) gefolgt von Tomke Kleen, (117). Die beiden letzten Veranstaltungen am 7. Mai „Olln Mai“ und am 27. Mai das  Championstourfinale. Die Orte wurden noch nicht benannt.

 

 

 

 

 


yes KLVO auf Instagram

yes KLVO auf Facebook

Kategorie: Kloot/Hollandkugel - Championstour, geschrieben am 07.04.2023 von KLVO