FKV Mehrkampf Jugend

 

Marian Jahnke bleibt in der Erfolgsspur

 

Einige Topleistungen gesehen

 

 

Altjührden/WBö, Gut brachten sich die jugendlichen Friesensportler beim FKV Mehrkampf in Altjührden ein. In der männlichen A-Jugend der nächste Erfolg für Marian Jahnke. Der Westeraccumer, FKV Meister mit der Eisen und für „King at Queen of the Roads“ in Irland nominiert, nun auch Mehrkampfmeister mit  790,83 Punkten. Knapp dahinter Tammo Ubben, 781,87, gefolgt von Hendrik Bohlen, 703,93, beide KV Aurich. In der B-Jugend sprang Timon Claassen, Uttel, 720,00, freudestrahlend auf das Siegerpodest. Nun wieder obendrauf, nachdem der internationale FKV Vergleich in Schleswig-Holstein, für ihn nicht so gut gelaufen war. Hendrik Schoolmann, Willmsfeld, 714,90 knapp dahinter mit der Silbermedaille. Bronze ging an Aaron Heinen, Spohle, 643,90, vom gastgebenden Kreisverband Waterkant. Die Mannschaftswertung A/B gewann Esens, 3352,70 vor dem Titelverteidiger Aurich, 3205,27 und Friedeburg, 2932,80. Über den Sieg in der weiblichen Jugend A freute sich die Vorjahreszweite Lena Gerjets, Etzel, 583,43. Zweite wurde Christine Friedrichs, KV Aurich, 557,20, ganz knapp vor Maren Oelrichs, Stedesdorf, 556,73. Dahinter zwei weitere Werferinnen aus dem Kreisverband Esens, so die Titelverteidigerin Stephanie Franke, Neuschoo, 533,33, auf fünf. Knapp auch die Entscheidung um Gold und Silber bei der weiblichen Jugend B. Femke Wilberts, „Noord Norden“, wie in der Vorsaison die glückliche Siegerin, 562,83, vor ihrer Vereinskameradin Hannah de Vries, 560,57, der Vorjahressiegerin in der C Jugend. Bronze ging an Lisa Ubben, Stedesdorf, 552,23. Die Mannschaftswertung heimste auch Esens, 2630,77, vor Norden, 2376,70 und dem Titelverteidiger Aurich 2480,80 ein. In der männlichen C-Jugend war auch nichts übrig. Gold gewann Ole Caspers, Westeraccum 602,97, gefolgt von Steffen Mellies, Theener, 591,53 und Hauke Roolfs, Südarle, 579,37.  In der D-Jugend die Norder auch gut dabei. Es siegte Hauke Mellies, Theener, 499,50, vor Finn Meyerhoff, Südarle, 477,00. Bronze ging an Hilko Willms, KV Aurich 432,73. Die Teamwertung der C/D Jugend gewann erneut Norden mit 2651,73 Punkten, gefolgt von Esens, 2511,00 und Aurich 2360,40. In der weiblichen C-Jugend, machten zwei Auricher im Zweikampf den Sieg unter sich aus. Es gewann Lana Gronewold, 492,87 vor Leonie Fleßner, 491,63. Knapp dahinter stand für Janna Meiners, Mentzhausen, 487,53, die Bronzemedaille an. In der D-Jugend setzte sich Jana Isenecker, Holtgast, 462,80, sicher durch. Silber gewann Mathilde Garbe, Reepsholt, 413,07, vor Lana Frerichs, Roggenmoor-Klauhörn 404,77. In der Teamwertung brachte sich Aurich mit 2116,63 bestens für Rang eins ein. Ammerland, 2073,93 auf zwei, vor Friedeburg, 2056,17.

 

 

Kategorie: FKV - Mehrkampf - Berichte, geschrieben am 06.07.2019 von Gyde Riesner