LANDESPOKAL - 1. RUNDE

 

Frauen

 

In aller Kürze

  • Schweinebrückerinnen gewinnen das Topduell gegen Reitland
  • Bezirksligist Mentzhausen wirft den Landesligisten Spohle raus
  • Der Titelverteidiger Waddens ist gestrauchelt

Bekhausen/WBö, Neben dem Boßelspielbetrieb der Landespokal. Die 4 Frauen, eine Gruppe, beginnen auf der Hintour mit der Gummi- und auf der Rücktour folgt die Holzkugel. Der Reiz liegt darin das die klassentieferen Teams Heimrecht genießen, und somit zuhause den „Großen“ empfangen und vielleicht sogar ein Bein zu stellen. Bei den Frauen waren 26 Mannschaften gemeldet. Vor Beginn der 1. Runde zog der Kreisligist Bockhorn sein Team zurück. Somit ist in der 2. Runde ist noch ein Freilos vorhanden. In der Runde eins standen 10 Paarungen an. Zweimal folgte durch Nichtantreten eine kampflose Wertung. Dadurch ist der EX-Pokalsieger und diesjährige Finalist Holtange schon raus. Auch Seefeld bekam kein Team beisammen. In der Toppartie, dem Landesligaduell setzte sich der dreifache Sieger Schweinebrück sicher mit 6 Schoet und 89 Meter gegen Reitland durch. Stollhamm aus der 5. Kreisliga stellte mit 2 Schoet und 28 Meter den Bezirksligisten Torsholt ein Bein. Ausgeschieden ist auch der Landesligist Spohle. Das Bezirksligateam Mentzhausen nutzte seine Heimstärke und setzte sich mit 38 Meter durch. Eine Überraschung bedeutet auch das frühe Aus vom Titelverteidiger Waddens. Der Aufsteiger in die Bezirksliga verlor mit 1 Schoet und 88 Meter bei Torsholt II aus der 1. Kreisliga. Auch der zwei Klassen tiefer werfende Langendamm/Dangastermoor (4. KL) setzte sich mit 97 Meter gegen Moorriem (2. KL) durch. Die Begegnungen der 2. Runde stehen am 4. Oktober an.

 

 

Die Ergebnisse der 1. Runde

 

Stollhamm (5. KL) – Torsholt (BL)

2:0

Langendamm/Dangastermoor (4. KL) – Moorriem (2. KL)

1:0

Seefeld (5. KL) - Kreuzmoor/Bekhausen (LL)

0:1 kampflos

Schweinebrück (LL) – Reitland (LL)

6:0

Schweewarden II (5. KL) – Reitland II (2. KL)

0:4

Spohle II (3. KL) – Schweewarden (LL) 

0:2

Salzendeich (4. KL) – Esenshamm (1. KL) 

0:1

Mentzhausen (BL) – Spohle (LL) 

1:0

Büppel (5. KL) – Holtange (1. KL) 

1:0 kampflos

Torsholt II (1. KL) – Waddens (BL)

1:0

 

 

Die Paarungen der 2. Runde

 

Stollhamm (5. KL) - Grünenkamp (BL)

Langendamm/Dangastermoor (4. KL) – Kreuzmoor/Bekhausen (LL)

Schweinebrück (LL) – Freilos

Reitland II (2. KL) – Schweewarden (LL)

Hollwege (4. KL) – Esenshamm (1. KL)

Moorwarfen (3. KL) – Mentzhausen (BL)

Burhave (5. KL) – Büppel (5. KL)

Torsholt II (1. KL) - Rosenberg (1. KL)

 

Männer

 

In aller Kürze

  • Einige Überraschungen standen an.
  • Finalist Schweewarden schon raus

Bekhausen/WBö, Neben dem Boßelspielbetrieb der Landespokal. Dieser Wettbewerb im Klootschießer Landesverband (KLVO), jetzt schon im 8. Jahr, hat sich weiter etabliert.

Gegenüber dem Punktspielbetrieb wird die Mannschaftsstärke quasi halbiert. Die Männer, 8 Aktive werfen in einer Holz- und Gummigruppe. Mit 50 Mannschaften gab es eine neue Rekordmeldung bei den Männern, wo 6 Runden, im 64ziger Feld anstehen. Titelverteidiger ist der Landesligist Spohle. Im 1. Durchgang, lagen bei dem Ko-System, noch etliche Freilose im Pott. Der Durchgang zwei wird am 4. Oktober absolviert. Einige Überraschungen gab es bereits in der 1. Runde. Sechsmal setzten sich klassentiefere Mannschaften in ihren Heimpartien durch. Raus ist auch schon der diesjährige Finalist Schweewarden. Der Landesligist verlor deutlich mit 6 Schoet beim Bezirksligateam Altjührden/Obenstrohe. Spohle II (1. KL) behielt knapp die Oberhand mit 4:3 gegen den Bezirksligisten Waddewarden. Die Gäste legten mit der Holz 3,056 vor. Das machten die Hausherren mit der Gummi 4,142 wett. Haarenstroth (1. KL) gelang ein Achtungserfolg mit 7,132 gegen Grabstede II aus der Bezirksklasse. Eng wurde es beim 4:3 von Rosenberg (1. KL) gegen den Verbandsligisten Neustadtgödens. Die Gäste holten mit der Holz 3,017 heraus. Mit der Gummi machten die Gastgeber, 4,088, alles klar. Gut dabei ist Seefeld aus der 2. Kreisklasse Butjadingen. Es gelang ein Erfolg mit 2,011 gegen Büppel (2. KL). Für eine große Überraschung sorgte Rüstringen (3. KK Nordwest) mit dem 10:0 Kantersieg gegen das Bezirksklassenteam aus Bentstreek. (Hooksiel (2. KK) musste Reitland II (2. KL) kampflos ziehen lassen.

 

 

Die Ergebnisse der 1. Runde

 

Büppel II (2. Kreisklasse Ammerland) - Abbehausen (Bezirksklasse)

0:14

Portsloge (Bezirksliga) – Grabstede (Landesliga) 

0:9

Esenshamm (1. Kreisklasse) – Torsholt (LL) 

0:10

Rüstringen (2. KK Nord/West) – Bentstreek  (BK) 

10:0

Bockhornerfeld (1. KK) – Moorriem (Bezirksklasse) 

0:10

Bockhorn (1. Kreisliga) – Stapel (Verbandsliga) 

4:5

Spohle II (1. KL) – Waddewarden (Bezirksliga) 

4:3

Brunne (1. KK) – Zetel/Osterende (BL) 

0:5

Altjührden/Obenstrohe (BL) – Schweewarden (LL) 

6:0

Osterforde (BK) – Grünenkamp (BK) 

8:0

Haarenstroth (1. KL) – Grabstede II (BK) 

7:0

Blexen (2. KK) – Halsbek (LL) 

0:23

Kreuzmoor/Bekhausen II (1. KK) – Schweinebrück (BL) 

0:6

Langendamm/Dangastermoor (1. KL) – Kreuzmoor/Bekhausen (LL) 

0:11

Hooksiel  (2. KK) – Reitland II (2. KL) 

0:1 kampflos

Rosenberg (1. KL) – Neustadtgödens (VL) 

4:3

Petersfeld (2. KL) – Moorwarfen (BK) 

0:8

Seefeld (2. KK) – Büppel II (2. KK) 

2:0

 

 

Die Paarungen der 2. Runde

 

Abbehausen (BK) – Grabstede (LL)

Hollwege (BL) – Torsholt (LL)

Rüstringen (2. KK)  - Moorriem (BK)

Bredehorn II (1. KL) – Stapel  (VL)

Spohle II (1. KL) – Roggenmoor/Klauhörn (VL)

Zetel/Osterende (BK) - Waddens (BK)  

Altjührden/Obenstrohe (BZL) -  Reitland (LL)

Burhave (2. KK) – Osterforde (BK)

Westerloy (1. KL) – Haarenstroth (1. KL)

Augusthausen (2. KK) – Halsbek (LL)

Schweinebrück (BL) – Spohle (LL)

Kreuzmoor/Bekhausen (LL)  – Bredehorn (LL)

Oldorf/Wiarden (2. KK) – Reitland II (2. KL)

Fedderwarden (2. KK) – Rosenberg (1. KL)

Schweewarden II (2. KK) – Moorwarfen  (BK)

Seefeld (2. KK) – Streek/Hohenberge (2. KL)

 


yes KLVO auf Instagram

yes KLVO auf Facebook


yes KLVO auf Instagram

yes KLVO auf Facebook

Kategorie: Landespokal, geschrieben am 02.10.2020 von KLVO