Du bist hier: Sportereignisse - Ligenbetrieb
> Filteroptionen ein-/ausblenden

Aktiver Filter: Alle Beiträge aus dem letzten Jahr


Seite 1 von 10
Nächste Seite
Letzte Seite

Landespokal 2017/18

 

Einige Kreisklassenteams im Reiz Pokalfieber

 

 

Spohle/WBö, Neben dem Boßelspielbetrieb der Landespokal. Dieser Wettbewerb im Klootschießer Landesverband (KLVO), jetzt im 6. Jahr, hat das Laufen längst gelernt. Gegenüber dem Punktspielbetrieb wird die Mannschaftsstärke quasi halbiert. Die Männer, 8 Aktive werfen in einer Holz- und Gummigruppe. Die 4 Frauen, eine Gruppe, beginnen auf der Hintour mit der Gummi- und auf der Rücktour folgt die Holzkugel. Der Reiz liegt darin das die klassentieferen Teams Heimrecht genießen, und somit zuhause den „Großen“ empfangen und vielleicht sogar ein Bein zu stellen. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist freiwillig. Meldungen konnten bis zur unteren Staffel abgegeben werden. Da brachten sich wieder einige Kreisklassen-Mannschaften ein. Auch ein Verzicht der Mannschaften die auf Landesebene werfen

mehr lesen ...
Kategorie: Ligenbetrieb, geschrieben am 06.09.2018 von Helmut Riesner

Ligenversammlung KLVO

 

Keine Landesliga Frauen II mehr

 

Als Boßelwarte bringen sich Heike und Erich Kuhlmann ein

 

 

Spohle/WBö, Ein voller Saal im „Spohler Krug“: Es stand die Ligenversammlung für die höherklassigen Boßelteams vom Klootschießerlandesverband Oldenburg (KLVO) auf dem Plan. Der Ligenwart Erich Kuhlmann hielt einen Rückblick über die Saison 2017/18 die ohne Beanstandungen über die Bühne lief. Zur neuen Saison 2018/19 wird es keine Landesliga für die Frauen Altersklasse II mehr geben. Der Grund liegt darin das nur noch 5 Teams Meldungen für die neue Spielzeit abgeben haben. Laut den Statuten vom KLVO wird ein Spielbetrieb für eine Staffel erst ab 6 Mannschaften durchgeführt. Die meisten

mehr lesen ...
Kategorie: Ligenbetrieb, geschrieben am 06.09.2018 von Helmut Riesner

 

Landesliga Männer IV macht es spannend

 

 

Rastederberg/WBö, Bei den Senioren der Landesliga Frauen II und Männer IV, sind ja die Meisterschaftsentscheidungen, mit den beiden Landesmeistern Reitland bereits gefallen.

Bei den Frauen II trennten sich Schweewarden und Leuchtenburg mit einem 0:0 Remis. Die Ammerländer wiesen ein Plus von 38 Meter vor. Vizemeister Leuchtenburg kommt auf 21:5 Punkte. Schweewarden (14:14) ist Vierter. Das Nachbarduell sah einen knappen 2:0 Erfolg von Reitland beim Sechsten Augusthausen (10:16). Wegen Aufstellungsschwierigkeiten gaben die Kreuzmoorer (14:12) 0:5, die Punkte kampflos zum Fünften Spohle (13:13) rüber. 

Bei den Männern IV ist noch Spannung um die Vizemeisterschaft angesagt. Der Vierte Spohle (20:10) besiegte den Letzten Langendamm/Dangastermoor (4:26) mit 3:0. Gleich drei 0:0 Remis gab es zu vermelden, wobei jeweils die Gäste

mehr lesen ...
Kategorie: Ligenbetrieb, geschrieben am 16.03.2018 von Helmut Riesner

Schweinebrücks Boßlerinnen erneut Landesmeister

 

 

 

 

Wesermarsch/WBö, In der Landesliga der Frauen hat Schweinebrück die 4. Meisterschaft in Folge unter Dach und Fach gebracht. Das Wechselspiel „Rote Laterne“ in der Liga auch an diesem Spieltag unter den Ammerländern. In der spannenden Bezirksliga besitzt Zetel/Osterende die besten Karten auf den Titel.

 

Zu den Partien:

 

Landesliga

 

Schweinebrück - Reitland   4:0

 

In der Spitzenpartie ließ sich der Titelverteidiger vom Dritten (16:10) nicht aufhalten.  Doch lange entwickelte sich ein sehr spannender Wettkampf. Bis weit nach der Wende sah es noch nach einem knappen Ergebnis aus. Beide Gruppen

mehr lesen ...
Kategorie: Ligenbetrieb, geschrieben am 16.03.2018 von Helmut Riesner

 

 

Boßler aus Cleverns die Absteiger aus der Landesliga

 

Schweewarder freuen sich über den Klassenerhalt

 

 

Wesermarsch/WBö, In den Boßelligen  der vorletzte Spieltag, da sind weitere Weichen über das sportlichen Abschneiden gestellt worden. Vor dem letzten Spieltag am 18.3. manchmal schon viel Theorie über den Klassenerhalt oder der Meisterschaft dabei. Grabstede II freut sich über den Meistertitel in der Bezirksklasse. Hier steht nun Garms als 2. Absteiger fest.

 

 

Zu den Partien:

 

Schweewarden – Grabstede  0:9 

 

Die Friesländer, der Tabellenzweite reiste als Favorit an. Bei den Hausherren kamen von den 17 Aktiven, 16 Werfer zum

mehr lesen ...
Kategorie: Ligenbetrieb, geschrieben am 16.03.2018 von Helmut Riesner
Seite 1 von 10
Nächste Seite
Letzte Seite